jugendcup2014 kl«Der Jugendcup konnte ohne Probleme durchgeführt werden», so lautete das Fazit von Peter Wanner, Präsident des organisierenden Vereins Kunstturnen Schaffhausen, der auch als OK-Verantwortlicher im Einsatz stand. Bereits zum 29. Mal wurde der Anlass für den Kunstturnnachwuchs in Schaffhausen durchgeführt. Am Start waren 94 Turner, was gegenüber dem Vorjahr einen kleinen Rückgang bedeutete. Sportlich zeigten die Teilnehmer in den Programmen 1–3 und dem Einführungsprogramm einen interessanten Wettkampf.

Wanner erläuterte während des Ehrengäste-Apéros die grossen Bemühungen in der Talenterfassung. «Ziel ist es, pro Jahrgang zwölf Talente in die Trainings zu bringen», so Wanner. Wie geplant konnte die letzte Rangverkündigung um 17.30 Uhr durchgeführt werden. Das Trainerteam von Kutu SH um Cheftrainer Zbynek Zahlava war mit den Leistungen der Einheimischen zufrieden. Im Einführungsprogramm, bei dem Fabio Spingler (33.) und Daniel Ebrahimi (34.) ihren ersten Wettkampf absolvierten, konnten sich Dominik Göllner (12.) und Yannick Spingler (20.) im Rahmen ihres Leistungsvermögens klassieren. Im Programm 1 zeigten Yves Fässler (9.) und Robin Montanile (10.) erfreuliche Resultate. Beide konnten sich bisher kontinuierlich weiterentwickeln. Ihre Trainer sehen die beiden im Fahrplan Richtung Schweizer Meisterschaft, dem Saisonziel. Auch bei Tim Richter im Programm 2 zeigt die Formkurve nach oben. Mit Platz 5 konnte er seine gute Entwicklung auch resultatmässig zeigen. Im Programm 3 überzeugte Mostafa Shamari bei seinem ersten Saisonwettkampf mit einem erfreulichen Resultat. Er wurde Fünfter, was seine Trainer mit Zufriedenheit regiestrierten. (dfk)

 

Gesamtrangliste - 29. Schaffhauser Jugendcup 2014

Zwischenrangliste - Ostschweizer Cup

Co-Sponsoren

S und TSasag CilagGloor Imobilien Heilzentrum Efthymiou-Veitinger

Wir unterstützen

coolandclean