Turnhalle Dreispitz

Die ersten Jahre verbrachte man vorwiegend in der alten Emmersberg Turnhalle. Als Pionierleistung nahm man 1975 die erste Freiluftschnitzelgrube der Schweiz in Betrieb. Viele weitere Innovationen, die immer wieder aus Eigeninitiative und Kreativität des Trainerstabes entstanden sind, optimierten seither laufend den Trainingsalltag.
Zwei weitere Meilensteine:
1983 konnten die Turner und Trainer die neu gebaute Kunstturnerhalle Dreispitz in Herblingen beziehen.
1999 wurde die Halle erweitert und den neuen Anforderungen an einen längeren Anlauf beim Sprung gerecht zu werden.
Auch heute noch zählt das Zentrum zu den modernsten und besten Anlagen der Schweiz und soll als Begegnungsstätte und als Aushängeschild für Turnsportbegeisterte dienen. Sie ist zentral gelegen und verkehrstechnisch bestens erschlossen.

Turnhalle DreispitzTurnhalle DreispitzTurnhalle Dreispitz