Berichte

Taha Serhani verpasst WM wegen Knieverletzung

Taha Serhani muss auf die kommenden Weltmeisterschaften in Doha verzichten. Serhani erlitt im Training vom Dienstag, 2. Oktober 2018 einen Anriss des Meniskus am linken Knie. Serhani stürzte im Recktraining in Magglingen beim Kolman-Salto (Doppelsalto rw. mit ganzer Drehung zum Wiederfassen der Reckstange). Der 23-Jährige landete dabei unglücklich und erlitt einen Anriss des Meniskus am linken Knie. Serhani muss zwei Wochen pausieren. Er verpasst deshalb die kommenden Weltmeisterschaften vom 25. Oktober – 3. November 2018 in Doha, für welche er sich qualifiziert hatte.
Kunstturnen Schaffhausen wünscht Taha eine schnelle Genesung.