Berichte

Schweizer Meisterschaften Kunstturnen Mannschaften

Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So dürfen sich die Anhänger der Traditionssportart Kunstturnen auf das letzte September-Wochenende freuen. Dann finden in der Dreifachhalle Breite die Schweizer Meisterschaften Kunstturnen Mannschaften (SMM) statt. Der Anlass ist ein Teamwettkampf, bei welchem in den Nationalligen A, B und C gegeneinander angetreten wird. In der Nationalliga A geht es um den Schweizer Meistertitel. Die in den letzten Jahren erturnten Medaillen an Olympiade, WM und EM zeigen, dass die Schweizer Kunstturner Weltklasse sind. Gerade weil das Kunstturnen in der Regel ein Einzelwettkampf ist, sind die SMM immer ein stimmungsvoller Saisonhöhepunkt. Das sorgt dafür, dass die Schweizer Kunstturnelite geschlossen am Start stehen wird. Bei den Männern werden neben den Topstars wie Pablo Brägger, Oliver Hegi oder Christian Baumann auch die Schaffhauser Kunstturner mit den Nationalmannschaftsmitgliedern Taha Serhani und Marco Walter in der NLA am Start sein. Bei den Frauen kann das Aushängeschild Giulia Steingruber wegen Verletzung nicht antreten. Dafür stellt das Turnerinnenzentrum TZ Neuhausen ein Team. Altgediente Turner können sich nicht erinnern, dass es das schon einmal gab. Insgesamt werden an den SMM rund 40 Teams mit jeweils 6 Turnerinnen oder Turnern zum Einsatz kommen. Damit alles klappt stehen über 100 Helferinnen und Helfer im Einsatz. Als OK-Präsident konnte Ständerat Hannes Germann gewonnen werden. Ein Turnspektakel ist auf jeden Fall garantiert.