Die Schweizer Kunstturnerinnen und Kunstturner tragen am Samstag im bernischen Kirchberg ihre Schweizer Meisterschaften aus. Auch diese Landesmeisterschaften werden wegen der Covid-19-Pandemie nur an einem Tag ausgetragen. Auf die Durchführung der Gerätefinals wird verzichtet. Bestimmt ist weiterhin, dass bei den Amateuren nur Personen mit Jahrgang 2001 und jünger zugelassen sind. Beim Wettkampf der Elitekategorie geht es um grosse Ziele: es soll die Besetzung der zwei Ersatzturner für die Olympischen Spiele in Tokio bestimmt werden. Das wiederum ist die Chance für Taha Serhani. Der Winterthurer vom TV Hegi, der seit vielen Jahren für das Kunstturnen Schaffhausen startet, ist ein Kandidat für das Ticket für Tokio. Weitere Kutu-SH-Vertreter sind in der Kategorie Amateur Männer: Tim Richter und Jonas Räpple.

Co-Sponsoren

S und TSasag CilagGloor Imobilien Heilzentrum Efthymiou-Veitinger