Mit über 150 Teilnehmern ist der Metropol-Cup in Heidelberg das größte Nachwuchsturnier der Gerätturner in Deutschland, gleichzeitig die erste Standortbestimmung für die im Juli stattfindenden Deutschen Jugendmeisterschaften.
Maximilian Glaeser startete in der Altersklasse AK12 am Samstag mit seinen Pflichtübungen an 6 Geräten. Trotz der eingeschränkten Vorbereitung zeigte er souveräne Leistungen. Am Boden turnte er diese Pflichtübung an diesem Tag das erste mal. Am Sonntag überzeugte er mit nahezu gelungenen Übungen in der Kür und konnte sich trotz Penalty Abzügen am Pauschenpferd und am Reck somit am Ende den zweiten Rang sichern.
Maximilian wird in Schaffhausen von Cheftrainer Ueli Strub trainiert und bestens auf die Deutschen Wettkämpe vorbereitet.
Die nächsten wichtigen Wettkämpfe sind für Ihn die Baden Württembergischen Meisterschaften, Deutsche Meisterschaften Junioren, Badenpokal und der Deutschlandpokal.

Co-Sponsoren

S und TSasag CilagGloor Imobilien Heilzentrum Efthymiou-Veitinger

Wir unterstützen

coolandclean