Für die dritte Station des Ostschweizer Cup’s reisten die Kunstturner letzten Samstag nach Frauenfeld, wo der Thurgauer Kunstturncup stattfand.

Für die dritte Station des Ostschweizer Cup’s reisten die Kunstturner letzten Samstag nach Frauenfeld, wo der Thurgauer Kunstturncup stattfand. Den Anfang machten die jüngsten im Einführungsprogamm. Luca Volger vom TV Löhningen turnte einen guten Wettkampf und wurde als bester Schaffhauser 13. Nur knapp dahinter (15.) klassierte sich Felix Stuber, der erstmals in dieser Saison die 70 Punkte Marke knackte. Kevin Avson musste zum Schluss am Boden einen grossen Fehler in Kauf nehmen, sonst hätte es auch ihm in die Top 20 gereicht.
Im Programm 1 waren sieben Turner aus Schaffhausen am Start. Die letzten Wettkämpfe haben gezeigt, dass die Schaffhauser in dieser Kategorie ein starkes Team haben. Entsprechend hoch waren die Erwartungen. Leon Montanile, der die letzten drei Wettkämpfe immer auf dem Podest beendet hatte, eröffnete den Wettkampf an den Ringen. Kurz vor dem Abgang löste es ihm den Griff und musste bereits am ersten Gerät von den Kampfrichtern einen grossen Abzug hinnehmen. Er liess sich aber nicht aus der Ruhe bringen und turnte an den weiteren Geräten seine Übungen ohne Fehler durch. Am Schluss musste er sich nur von Linus Eisenring (TV Wängi) geschlagen geben. Maximilan Glaeser turnte mit ausgezeichneten 80.45 Punkten auf Rang vier. Diese Punkte bedeuten persönlicher Saison Rekord für ihn. Alen Krznaric stürzte am Barren und verlor einige Punkte. Das er am Schluss trotzdem sechster wurde, zeigt das grosse Potenzial. Als zweit Bester in seinem Jahrgang, sicherte sich Lucas Jonesco als zehnter einen Rang in den Top Ten. Auch Raphael Klumpp’s Formkurve zeigt nach oben. Er konnte sich gegenüber dem letzten Wettkampf um 3 Punkte steigern und wurde 14. Sean Meyer als 24. und Jonas Räpple als 27. rundeten die weitere gute Teamleistung der Schaffhauser ab.
Im Programm 3 war ein Schaffhauser, Robin Montanile, auf der Startliste zu finden. Nach einem konstanten Wettkampf konnte er sich die verdiente Silbermedaille umhängen lassen.
Im Ostschweizer Cup bleibt es im Programm 1 weiter spannend. Leon Montanile musste das Leadertrikot Linus Eisenring überlassen und liegt mit einem knappen Rückstand auf Platz zwei. Mit Alen Krznaric auf Rang 4 und Maximilan Glaesse auf Rang 5 lauern zwei weitere Schaffhauser mit Chancen auf die Medaillen gleich dahinter. Im Programm 3 liegt Robin Montanile neu auf dem zweiten Rang.
Schon am nächsten Samstag steht mit dem Jugendcup der nächste Wettkampf auf dem Programm. Dort präsentieren sich die Schaffhauser Kunstturner dann vor heimischem Publikum. Der Jugendcup findet am Samstag zwischen 09:00-18:00 Uhr in der Turnhalle Dreispitz in Herblingen statt.

Rangliste
Zwischenrangliste Ostschweizercup

Co-Sponsoren

S und TSasag CilagGloor Imobilien Heilzentrum Efthymiou-Veitinger