Berichte

Marco Walter startet an der Universiade in Taipeh

Universiade LogoVom 19. bis 30. August findet in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh die 29. Austragung der Sommer-Universiade statt. Mit dabei auch der Löhninger Marco Walter von Kunstturnen Schaffhausen.
Mit rund 13.000 Teilnehmern aus über 150 Nationen ist die Universiade die weltweit grösste Multisportveranstaltung nach den Olympischen Spielen. Sie findet alle zwei Jahre statt und wird von der Fédération Internationale du Sport Universitaire (FISU) organisiert. Die Universiaden, auch Weltsportspiele der Studenten genannt, werden in den ungeraden Jahren ausgetragen. Für die Schweiz können sich Studenten im Alter von 17 bis 28 Jahren qualifizieren, die im schweizerischen Hochschulsportverband registriert sind und die in ihrer Sportart die geforderten Limiten geschafft haben.
So auch das Aushängeschild von Kunstturnen Schaffhausen, Marco Walter. Er wird versuchen mit seinen Mannschaftskollegen Pascal Bucher, Nicola Graber, Michael Meier und Jonas Munch, sich für das Teamfinale zu qualifizieren. «Wegen meiner Zehenverletzung werde ich nur an drei Geräten antreten», erzählte Walter vor dem Abflug nach Taiwan. Walter wird am Pferdpauschen, an den Ringen und am Barren antreten. «Mal schauen, was herauskommt», sind doch die Stärkenverhältnisse der anderen Universiadeteams im Turnen noch unbekannt. Die Turnwettkämpfe beiginnen am kommenden Samstag.

Offizielle Website
Webseite der FISU
Schweizer Hochschulsport-Verband
Startliste